paydirekt und giropay
werden eins:
das neue giropay.

paydirekt und giropay </br> werden eins:</br> das neue giropay.

Was ist neu?

Mehr Funktionen

 

  • Online-Bezahlen

  • Geld-Senden*

  • Geld-Anfordern

  • giropay-ID

So können Sie nicht nur wie gewohnt direkt von Ihrem Girokonto in tausenden Online-Shops bezahlen, sondern sogar mit dem Handy Geld an Freunde senden oder Geld anfordern.

Mehr Vorteile

  • Geld senden in Echtzeit

    Geld senden in EchtzeitNEU

    Wenn Sie Geld von einem Freund erhalten, landet es in Echtzeit direkt auf Ihrem Girokonto, ganz ohne Umwege.

  • Zahlen via Girokonto

    Zahlen via Girokonto

    giropay ist die kostenfreie Funktion Ihres bestehenden Girokontos für das Online-Bezahlen und Geld-Senden.

  • Daten bleiben geheim

    Daten bleiben geheim

    giropay nutzt nur Serverstandorte in Deutschland. Zudem hat kein fremder Zahlungsdientleister Einblick in Ihre Daten.

  • Käuferschutz** beim Online-Einkaufen

    Käuferschutz** beim Online-Einkaufen

    Liefert ein Händler nicht, genießen Sie Käuferschutz und Geld-zurück-Garantie.

  • * Entspricht einer Überweisung nach standardisierter Zahlungskontenterminologie.
    ** Gilt nur bei Bezahlung mit giropay-Benutzername und giropay-Passwort.

Ihre paydirekt-Bezahldaten für das Online-Einkaufen bleiben gültig
Icon

Ihre paydirekt-Bezahldaten für das Online-Einkaufen bleiben gültig

Zahlen Sie wie gewohnt bei allen teilnehmenden Händlern mit Ihrem paydirekt-Benutzername und paydirekt-Passwort und profitieren Sie weiterhin vom giropay-Käuferschutz. Achten Sie dabei auf das neue Kombi-Logo.

Gut zu wissen

Wir erklären Ihnen was es bedeutet, wenn ein Online-Shop im Kaufabschluss eines der folgenden Logos anzeigt:

A) Sehen Sie bei einem Online-Händler das bisherige giropay-Logo, bezahlen Sie wie gewohnt, indem Sie sich beim Zahlvorgang über Ihr Online-Banking anmelden.

B) Sehen Sie das neue giropay-Logo im Bezahlfenster, haben Sie die Wahl: Während des Bezahlvorgangs können Sie entscheiden, ob Sie mit den Zugangsdaten Ihres Online-Bankings oder mit Benutzername und Passwort bezahlen. Ihr Vorteil: Sie genießen Käuferschutz mit Geld-zurück-Garantie und erhalten außerdem Zugriff auf exklusive Rabatte und Vorteilsaktionen.

Fragen und Antworten

  • Gilt der paydirekt-Käuferschutz auch beim neuen giropay?

    Ja, alle Vorteile des Käuferschutzes mit Geld-zurück-Garantie bleiben erhalten.
  • Ich nutze die paydirekt-App zum Bezahlen. Geht das künftig mit giropay auch?

    Mit giropay können Sie mit Benutzernamen und Passwort, mit der paydirekt-App oder mit den Zugangsdaten Ihres Online-Bankings und Freigabe (TAN) bezahlen. Leider stehen Ihnen bei einigen Händlern noch nicht alle genannten Zahlverfahren zur Verfügung.
  • Muss ich aktiv etwas tun, um meine Sparkassen-App auf das neue giropay umzustellen?

    Sie müssen die Sparkassen-App im Mai 2021 aktualisieren. Alles Weitere erfolgt dann automatisch.
  • Muss ich mich für das neue giropay auch freischalten, wenn ich bereits einen paydirekt- oder Kwitt-Zugang habe?

    Sofern Sie bereits einen paydirekt-Zugang haben, müssen Sie sich für „giropay Online-Bezahlen“ nicht neu freischalten. Ihre Zugangsdaten gelten auch für das neue giropay. Sollten Sie bereits Kwitt-Nutzer sein, gilt Ihre Freischaltung auch für „giropay Geld-Senden“. Was noch nicht funktioniert, ist, dass Sie mit einem Zugang schon beide Teilbereiche „Online-Bezahlen“ und „Geld-Senden“ nutzen können. Hieran arbeiten wir noch.
  • Muss ich mich für das neue giropay freischalten?

    Nein. Sie nutzen beim Bezahlen wie gewohnt die Zugangsdaten Ihres Online-Bankings. Der Käuferschutz greift jedoch nur bei der Bezahlung mit Benutzername und Passwort, welche Sie im Online-Banking Ihrer Sparkasse einrichten können. Sie sind bereits für paydirekt freigeschaltet? Dann können Sie die Online-Bezahlen-Funktion des neuen giropay direkt nutzen. Einfach mit Benutzernamen und Passwort überall dort bezahlen, wo Sie das paydirekt- oder das neue giropay-Logo sehen und von den bekannten Vorteilen profitieren.
  • Warum gibt es zwei giropay-Logos (alt und neu)?

    Um unser Angebot an Bezahlverfahren im digitalen Bereich für Sie zu optimieren, arbeiten wir derzeit daran, das bisherige giropay, Kwitt und paydirekt zu einem Verfahren zu bündeln. Die neue Marke lautet dann ebenfalls giropay, sieht aber anders aus. In einer Übergangs-Phase wird für das bisherige giropay auch das alte Logo beibehalten, da sich hier am Bezahlprozess vorerst nichts ändert. Anstelle des bisherigen Bezahlverfahrens paydirekt verwenden wir für den Übergang ein Kombi-Logo aus dem paydirekt- und dem neuen giropay-Logo. Perspektivisch wird es dann nur noch die Marke giropay mit dem neuen Logo geben.
  • Warum habe ich keinen Käuferschutz, wenn ich beim neuen giropay mit den Zugangsdaten meines Online-Bankings bezahle?

    Das neue giropay vereint das bisherige giropay mit dem Bezahlverfahren paydirekt. In der Übergangsphase gelten für die verschiedenen Varianten der Zahlungsfreigabe noch unterschiedliche Leistungsversprechen. Als giropay-Kunde genießen Sie wie zuvor auch bei paydirekt gewisse Vorteile, wenn Sie mit Benutzernamen und Passwort bezahlen. Hierzu gehört z. B. die Bezahlung mit der paydirekt-App via Fingerabdruck oder Gesichtserkennung, die Funktionen des Käuferportals auf paydirekt.de und auch der Käuferschutz. Eine Freischaltung für das neue giropay bzw. das bisherige paydirekt erfolgt schnell und einfach in Ihrem Online-Banking. Grundvoraussetzung der Freischaltung: Sie müssen mindestens 18 Jahre alt sein.
  • Warum kann ich bei der bisherigen Marke giropay nicht mit Benutzernamen und Passwort oder per App mit biometrischen Daten bezahlen?

    Überall dort, wo Sie das bisherige giropay-Logo in Dunkelblau und Rot sehen, können Sie nur mit den Online-Banking-Zugangsdaten bezahlen. Anbieter, die das neue giropay-Logo in Dunkelblau mit Hellblau und einer kleinen Tastatur anzeigen oder eine Kombination aus diesem neuen giropay-Logo mit dem paydirekt-Logo, bieten auch die Zahlung mit Benutzernamen und Passwort oder via Biometrie an. Mit Ihren giropay-Zugangsdaten können Sie auch bei allen Händlern bezahlen, die nur das paydirekt-Logo anzeigen.
  • Warum kann ich nicht mit Benutzernamen und Passwort oder per App mit biometrischen Daten bei der neuen Marke giropay bezahlen?

    Um mit Benutzernamen und Passwort oder biometrischen Daten zu bezahlen, müssen Sie sich erst in Ihrem Online-Banking für das neue giropay registrieren. Das geht schnell und einfach. Die Grundvoraussetzung ist, dass Sie mindestens 18 Jahre alt sind.
  • Warum kann ich nicht mit meinen Online-Banking-Zugangsdaten bezahlen?

    Die Verfügbarkeit der Zahlung mit Online-Banking-Zugangsdaten ist abhängig von der jeweiligen Sparkasse. Zudem kann es aufgrund technischer Anpassungen vorkommen, dass Sie noch nicht mit Online-Banking-Zugangsdaten bezahlen können. Wir arbeiten an einer Lösung.
  • Was ändert sich für mich als giropay-Nutzer?

    Das neue giropay bietet Ihnen künftig zwei Bezahlmöglichkeiten, wenn Sie das giropay-Logo oder eine Kombination aus giropay- und paydirekt-Logo sehen. Wie funktioniert das im Detail?
    1. Sehen Sie bei einem Online-Händler das bisherige giropay-Logo, bezahlen Sie wie gewohnt, indem Sie sich beim Zahlvorgang über Ihr Online-Banking anmelden.
    2. Sehen Sie das neue giropay-Logo im Bezahlfenster, haben Sie die Wahl: Während des Bezahlvorgangs können Sie entscheiden, ob Sie mit den Zugangsdaten Ihres Online-Bankings oder mit giropay-Benutzernamen und Passwort bezahlen. Ihr Vorteil: Bei der Bezahlung mit Benutzernamen und Passwort genießen Sie Käuferschutz mit Geld-zurück-Garantie und erhalten außerdem Zugriff auf exklusive Rabatte und Vorteilsaktionen. Benutzername und Passwort für giropay richten Sie im Online-Banking Ihrer Sparkasse ein.
    Mit dem neuen giropay können Sie auch Geld senden und anfordern. Die giropay Geld-Senden-Funktion „giropay | Kwitt“ können Sie ab sofort in Ihrer Sparkassen-App freischalten und nutzen. Das neue giropay bleibt weiterhin eine kostenfreie Funktion Ihres Girokontos mit den anerkannt hohen Sicherheits- und Datenschutzstandards des Online-Bankings.
  • Was ändert sich für mich als paydirekt-Nutzer?

    Als paydirekt-Nutzerin oder -Nutzer können Sie direkt loslegen, denn Ihr paydirekt-Benutzername und -Passwort für das Online-Bezahlen sind auch weiterhin gültig. Wenn Sie in Zukunft mit giropay bezahlen, können Sie sich beim Bezahlvorgang im Online-Shop Ihres Händlers entscheiden:
    1. Bezahlen Sie wie gewohnt mit Benutzernamen und Passwort, genießen Sie Käuferschutz mit Geld-zurück-Garantie und erhalten außerdem Zugriff auf exklusive Rabatte und Vorteilsaktionen.
    2. Alternativ geben Sie die Zahlung durch die Eingabe der Zugangsdaten Ihres Online-Bankings frei. Der gewohnte paydirekt-Käuferschutz greift bei dieser Art der Zahlungsfreigabe nicht.
    Mit dem neuen giropay können Sie auch Geld senden und anfordern. Die giropay Geld-Senden Funktion „giropay | Kwitt“ können Sie ab sofort in Ihrer Sparkassen App freischalten und nutzen. Wie paydirekt bleibt auch giropay weiterhin eine kostenfreie Funktion Ihres Girokontos mit den anerkannt hohen Sicherheits- und Datenschutzstandards des Online-Bankings.
  • Welche Vorteile ergeben sich für mich durch die Zusammenführung von giropay und paydirekt?

    giropay wird jetzt noch besser. Mit dem neuen giropay haben Sie nun noch mehr Möglichkeiten zu bezahlen. Ab jetzt können Sie bei vielen Tausend weiteren Shops per Online-Überweisung bezahlen – überall, wo das giropay-Logo bzw. das paydirekt-Logo zu sehen ist. Zusätzlich können Sie im Online-Banking Ihren giropay-Zugang freischalten. So können Sie noch bequemer mit Benutzernamen und Passwort zahlen. Und die Zahlung Ihres Einkaufs ist dann zusätzlich mit dem Käuferschutz abgesichert.
  • Wieso sehe ich bei Händlern noch das paydirekt-Logo, wenn es jetzt doch giropay heißt?

    Aktuell befinden wir uns in einer Übergangsphase, in der unsere Bezahlverfahren sukzessive verschmelzen und die dem Handel Zeit gibt, auch das Logo umzustellen.
  • Worin unterscheidet sich die Zahlung beim neuen oder alten giropay-Logo?

    Bei beiden Varianten können Sie Online-Überweisungen mit Ihren Online-Banking-Zugangsdaten und ggf. einer TAN freigeben. Beim Großteil der Händler, bei denen das neue giropay-Logo bzw. das paydirekt-Logo zu sehen ist, können Sie auch mit Benutzernamen und Passwort oder via Biometrie über die paydirekt-App bezahlen.
Sie möchten giropay Geld-Senden </br> und -Anfordern nutzen?

Sie möchten giropay Geld-Senden
und -Anfordern nutzen?

Schalten Sie dafür die Funktion Geld-Senden unter „giropay | Kwitt“ in der Sparkassen App frei! Wir leiten Sie gerne zum Download für iOS/Android weiter.

Apple
Google Play